Aktuelles

RVR-Erlebnisprogramm Emscher Landschaftspark: Schnitzeljagd rund um den Seepark Lünen

Lünen (idr). Rund um den Seepark Lünen führt die letzte Schnitzeljagd im Rahmen des Erlebnisprogramms Emscher Landschaftspark, zu der der Regionalverband Ruhr (RVR) in dieser Saison einlädt. Am Sonntag, 24. September, startet die Radtour, bei der die Teilnehmer die neue naturnah gestaltete Flusslandschaft sowie Orte der Industriekultur und Industrienatur kennenlernen. Allein, zu zweit oder in der Gruppe begeben sich die Radler zwischen 11 und 16 Uhr auf den rund 22 Kilometer langen Rundkurs im Raum Lünen/Bergkamen/Kamen. Start- und Zielpunkt ist der Wasserwanderrastplatz Preußenhafen am Seepark Lünen. An verschiedenen Stationen erhalten die Teilnehmer Informationen über die naturnahe Umgestaltung des Sesekegebietes zu einem neuen Erlebnis- und Naherholungsraum. Es gilt, kleine Aufgaben und Fragen zu lösen. Die Rundroute führt zum größten Teil über Waldpfade, Kanalwege und neu angelegte Radtrassen am Wasser entlang und ist auch für ungeübte Radfahrer geeignet. Vor Antritt der Fahrt können sich die Teilnehmer Wegbeschreibung und Aufgaben auf Papier aushändigen lassen. Alternativ gibt es die Möglichkeit, über den Browser des Smartphones eine digitale Karte mit der Route und den Stationen aufzurufen. Zum Abschluss der kostenlosen Schnitzeljagd gibt es für alle erfolgreichen Jäger eine kleine Belohnung. Die Veranstaltung ist kostenlos. Die Route steht ab dem Veranstaltungsdatum als Online-Karte und als Wegbeschreibung zum Download auch ganzjährig zur Verfügung unter www.emscherlandschaftspark-blog.de. Die Schnitzeljagd Emscher Landschaftspark findet im Rahmen des RVR-Erlebnisprogramms "Unter freiem Himmel" statt. Bis zum 31. Oktober werden mehr als 85 Picknicks, Touren und weitere Veranstaltungen organisiert. Mit dem Angebot will der RVR den Emscher Landschaftspark bekannter machen. Der Emscher Landschaftspark ist eine Kooperation von RVR, 20 Kommunen, zwei Kreisen, drei Regierungsbezirken, dem Land Nordrhein-Westfalen, Emschergenossenschaft und Lippeverband. Programm und Infos zum Emscher Landschaftspark: www.emscherlandschaftspark.rvr.ruhr HINWEIS FÜR DIE REDAKTION: Pressebilder zur Schnitzeljagd können Sie unter www.presse.rvr.ruhr herunterladen.Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Jens Hapke, Telefon: 0201/2069-495, E-Mail: hapke@rvr-online.de, Sabine Auer, Telefon: -618, E-Mail: auer@rvr-online.de

Lünen (idr). Rund um den Seepark Lünen führt die letzte Schnitzeljagd im Rahmen des Erlebnisprogramms Emscher Landschaftspark, zu der der Regionalverband Ruhr (RVR) in dieser Saison einlädt. Am Sonntag, 24. September, startet die Radtour, bei der die Teilnehmer die neue naturnah gestaltete Flusslandschaft sowie Orte der Industriekultur und Industrienatur kennenlernen.

Allein, zu zweit oder in der Gruppe begeben sich die Radler zwischen 11 und 16 Uhr auf den rund 22 Kilometer langen Rundkurs im Raum Lünen/Bergkamen/Kamen. Start- und Zielpunkt ist der Wasserwanderrastplatz Preußenhafen am Seepark Lünen. An verschiedenen Stationen erhalten die Teilnehmer Informationen über die naturnahe Umgestaltung des Sesekegebietes zu einem neuen Erlebnis- und Naherholungsraum. Es gilt, kleine Aufgaben und Fragen zu lösen. Die Rundroute führt zum größten Teil über Waldpfade, Kanalwege und neu angelegte Radtrassen am Wasser entlang und ist auch für ungeübte Radfahrer geeignet.

Vor Antritt der Fahrt können sich die Teilnehmer Wegbeschreibung und Aufgaben auf Papier aushändigen lassen. Alternativ gibt es die Möglichkeit, über den Browser des Smartphones eine digitale Karte mit der Route und den Stationen aufzurufen. Zum Abschluss der kostenlosen Schnitzeljagd gibt es für alle erfolgreichen Jäger eine kleine Belohnung. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Die Route steht ab dem Veranstaltungsdatum als Online-Karte und als Wegbeschreibung zum Download auch ganzjährig zur Verfügung unter www.emscherlandschaftspark-blog.de.

Die Schnitzeljagd Emscher Landschaftspark findet im Rahmen des RVR-Erlebnisprogramms "Unter freiem Himmel" statt. Bis zum 31. Oktober werden mehr als 85 Picknicks, Touren und weitere Veranstaltungen organisiert. Mit dem Angebot will der RVR den Emscher Landschaftspark bekannter machen.

Der Emscher Landschaftspark ist eine Kooperation von RVR, 20 Kommunen, zwei Kreisen, drei Regierungsbezirken, dem Land Nordrhein-Westfalen, Emschergenossenschaft und Lippeverband.

Programm und Infos zum Emscher Landschaftspark: www.emscherlandschaftspark.rvr.ruhr

HINWEIS FÜR DIE REDAKTION: Pressebilder zur Schnitzeljagd können Sie unter www.presse.rvr.ruhr herunterladen.

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Jens Hapke, Telefon: 0201/2069-495, E-Mail: hapke@rvr-online.de, Sabine Auer, Telefon: -618, E-Mail: auer@rvr-online.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet