Aktuelles

RVR fällt Gefahrenbäume am Nordsternweg

Gelsenkirchen/Essen (idr). Der Regionalverband Ruhr (RVR) fällt in der kommenden Woche Bäume entlang des Nordsternwegs, der Radfahrer vom Rhein-Herne-Kanal in Gelsenkirchen zum Essener Welterbe Zollverein führt. Zwischen dem 16. und 21. Dezember werden sogenannte Gefahrenbäume entfernt, die umstürzen könnten. In der Zeit können kurzzeitige Sperrungen des Radweges notwendig sein.Pressekontakt: RVR, Ingrid Voigt, Telefon: 0209/3893301, E-Mail: voigt@rvr.ruhr; Pressestelle, Jens Hapke, Telefon: 0201/2069-495, E-Mail: hapke@rvr.ruhr

Gelsenkirchen/Essen (idr). Der Regionalverband Ruhr (RVR) fällt in der kommenden Woche Bäume entlang des Nordsternwegs, der Radfahrer vom Rhein-Herne-Kanal in Gelsenkirchen zum Essener Welterbe Zollverein führt. Zwischen dem 16. und 21. Dezember werden sogenannte Gefahrenbäume entfernt, die umstürzen könnten. In der Zeit können kurzzeitige Sperrungen des Radweges notwendig sein.

Pressekontakt: RVR, Ingrid Voigt, Telefon: 0209/3893301, E-Mail: voigt@rvr.ruhr; Pressestelle, Jens Hapke, Telefon: 0201/2069-495, E-Mail: hapke@rvr.ruhr

Online-Redaktion
Team Medien und Internet