Aktuelles

RVR und weitere Partner rufen zu Ideenwettbewerb auf

Metropole Ruhr (idr). Parks, Aussichtspunkte und Seen oder Bauernhöfe und Gemeinschaftsgärten: Der Grünzug Östliches Emschertal im Emscher Landschaftspark bietet ein breites Freizeitangebot. Um das weiter auszubauen, haben sich Regionalverband Ruhr (RVR), RWTH Aachen, Fachhochschule Soest, Landwirtschaftskammer NRW und der Verein Urbanisten zum Forschungsprojekt "CoProGrün - Co-produzierte Grünzüge als nachhaltige kommunale Infrastruktur" zusammengeschlossen. Gemeinsam wollen die Akteure die Grün- und Freiflächen verbessern und weiterentwickeln. Der Landschaftsraum liegt zwischen Dortmund, Castrop-Rauxel und Waltrop. Im Rahmen dieses Gemeinschaftsprojekts rufen die Beteiligten nun zu einer Mitmachaktion auf. Unter dem Motto "Ideen gesucht - gemeinsam den Grünzug Östliches Emschertal verbessern" können Interessierte bis zum 15. Januar Anregungen für Verbesserungsmaßnahmen einreichen. Ob Vorschläge zu neuen Freizeitattraktionen, Erholungsräumen oder Produktionsstätten: sämtliche Pläne sind willkommen und werden via E-Mail unter coprogruen@la.rwth-aachen.de entgegen genommen. Das Projektteam von CoProGrün wertet diese Ideen dann aus und präsentiert eine Auswahl der Einsendungen gemeinsam mit den Ideengebern auf einer Projektbörse im Frühjahr 2018. Unter allen Teilnehmern werden Picknickdecken verlost. Weitere Infos unter www.coprogruen.dePressekontakt: RVR, Ulrich Häpke, Telefon: 0201/2069-6313, E-Mail: haepke@rvr-online.de

Metropole Ruhr (idr). Parks, Aussichtspunkte und Seen oder Bauernhöfe und Gemeinschaftsgärten: Der Grünzug Östliches Emschertal im Emscher Landschaftspark bietet ein breites Freizeitangebot. Um das weiter auszubauen, haben sich Regionalverband Ruhr (RVR), RWTH Aachen, Fachhochschule Soest, Landwirtschaftskammer NRW und der Verein Urbanisten zum Forschungsprojekt "CoProGrün - Co-produzierte Grünzüge als nachhaltige kommunale Infrastruktur" zusammengeschlossen. Gemeinsam wollen die Akteure die Grün- und Freiflächen verbessern und weiterentwickeln. Der Landschaftsraum liegt zwischen Dortmund, Castrop-Rauxel und Waltrop.

Im Rahmen dieses Gemeinschaftsprojekts rufen die Beteiligten nun zu einer Mitmachaktion auf. Unter dem Motto "Ideen gesucht - gemeinsam den Grünzug Östliches Emschertal verbessern" können Interessierte bis zum 15. Januar Anregungen für Verbesserungsmaßnahmen einreichen. Ob Vorschläge zu neuen Freizeitattraktionen, Erholungsräumen oder Produktionsstätten: sämtliche Pläne sind willkommen und werden via E-Mail unter coprogruen@la.rwth-aachen.de entgegen genommen. Das Projektteam von CoProGrün wertet diese Ideen dann aus und präsentiert eine Auswahl der Einsendungen gemeinsam mit den Ideengebern auf einer Projektbörse im Frühjahr 2018. Unter allen Teilnehmern werden Picknickdecken verlost.

Weitere Infos unter www.coprogruen.de

Pressekontakt: RVR, Ulrich Häpke, Telefon: 0201/2069-6313, E-Mail: haepke@rvr-online.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet