Aktuelles

Schnupperstudium mit Bohrlizenz an der Uni Witten-Herdecke

Witten (idr). Probebohrungen können angehende Studenten vor dem Start des kommenden Wintersemesters an der Uni Witten/Herdecke durchführen. Am 12. und 13. Oktober können sie beim Schnupperstudium probeweise Zahnmedizin studieren - Übungen am sogenannten Phantomkopf inklusive. Fachwissenschaftliche Lehrveranstaltungen und praktische Übungseinheiten wechseln sich ab. Den Höhepunkt bildet eine mehrstündige Live-Übung mit Bohren und Füllen am Übungsmodell. Für die 50 Plätze müssen sich die Schnupperstudenten bewerben. Die Kosten (inkl. Verpflegung, Unterbringung und Materialkosten) betragen 475 Euro. Infos und Bewerbung unter www.uni-wh.de/schnupperstudiumPressekontakt: Universität Witten/Herdecke, Kay Gropp, Telefon: 02302/926-848, E-Mail: kay.gropp@uni-wh.de; UW/H Career Service, Sabine Stratmann, Telefon: 02302/926-901, E-Mail: campusrelations@uni-wh.de

Witten (idr). Probebohrungen können angehende Studenten vor dem Start des kommenden Wintersemesters an der Uni Witten/Herdecke durchführen. Am 12. und 13. Oktober können sie beim Schnupperstudium probeweise Zahnmedizin studieren - Übungen am sogenannten Phantomkopf inklusive. Fachwissenschaftliche Lehrveranstaltungen und praktische Übungseinheiten wechseln sich ab. Den Höhepunkt bildet eine mehrstündige Live-Übung mit Bohren und Füllen am Übungsmodell.

Für die 50 Plätze müssen sich die Schnupperstudenten bewerben. Die Kosten (inkl. Verpflegung, Unterbringung und Materialkosten) betragen 475 Euro.

Infos und Bewerbung unter www.uni-wh.de/schnupperstudium

Pressekontakt: Universität Witten/Herdecke, Kay Gropp, Telefon: 02302/926-848, E-Mail: kay.gropp@uni-wh.de; UW/H Career Service, Sabine Stratmann, Telefon: 02302/926-901, E-Mail: campusrelations@uni-wh.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet