Aktuelles

Sparkassen Chess-Meeting 2017 erreichte online täglich 100.000 Zuschauer

Dortmund (idr). Das diesjährige Sparkassen Chess-Meeting in Dortmund hat vor allem via Internet viele Fans erreicht: Täglich verfolgten nach Angaben der Veranstalter mindestens 100.000 Schachinteressierte auf allen Kontinenten die Partien. Damit hat sich die bisherige Reichweite verdoppelt. Neben der eigenen Homepage wurde das Turnier auf sechs weiteren internationalen Internet-Plattformen mit einer taktischen 15-minütigen Zeitverzögerung übertragen. Vor Ort sahen mehr als 2.000 Besucher das das Turnier. Der Salomon-Elkan-Preis für besondere Verdienste um das Chess-Meeting ging 2017 an den international renommierten Schachjournalisten Dr. Helmut Pfleger, der Ferdinand-Fabra-Preis für den erfolgreichsten Schachnachwuchs der Region an die Wichlinghofer Grundschule. Infos unter www.sparkassen-chess-meeting.dePressekontakt: Stadt Dortmund, Michael Meinders, Telefon: 0231/50-22745, E-Mail: mmeinders@stadtdo.de

Dortmund (idr). Das diesjährige Sparkassen Chess-Meeting in Dortmund hat vor allem via Internet viele Fans erreicht: Täglich verfolgten nach Angaben der Veranstalter mindestens 100.000 Schachinteressierte auf allen Kontinenten die Partien. Damit hat sich die bisherige Reichweite verdoppelt. Neben der eigenen Homepage wurde das Turnier auf sechs weiteren internationalen Internet-Plattformen mit einer taktischen 15-minütigen Zeitverzögerung übertragen. Vor Ort sahen mehr als 2.000 Besucher das das Turnier.

Der Salomon-Elkan-Preis für besondere Verdienste um das Chess-Meeting ging 2017 an den international renommierten Schachjournalisten Dr. Helmut Pfleger, der Ferdinand-Fabra-Preis für den erfolgreichsten Schachnachwuchs der Region an die Wichlinghofer Grundschule.

Infos unter www.sparkassen-chess-meeting.de

Pressekontakt: Stadt Dortmund, Michael Meinders, Telefon: 0231/50-22745, E-Mail: mmeinders@stadtdo.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet