Aktuelles

Startschuss für die Sanierung des Freibades Vonderort

Oberhausen (idr). Mit dem ersten Spatenstich startete heute (7. Juni) in Oberhausen die Sanierung des Freibades Vonderort. Bis zum nächsten Sommer wird die Technik auf den neuesten Stand gebracht. Außerdem steht der Bau eines neuen Gastronomiebereichs sowie neuer Umkleiden und Duschen an. Dazu bekommt das Freibad einen Spray Park für Kinder und eine neue Breitrutsche. In dieser Saison bleibt das Freibad geschlossen, im Sommer 2019 soll es wieder eröffnen.Die Kosten für die Sanierung sind mit rund 2,3 Millionen Euro veranschlagt. Der Umbau wird u.a. vom Bund gefördert. Infos unter www.revierpark.comPressekontakt: Freizeitgesellschaft Metropole Ruhr mbH, Revierpark Vonderort, Jens Vatheuer, Telefon: 0208/99968-16, E-Mail: info@revierpark.com

Oberhausen (idr). Mit dem ersten Spatenstich startete heute (7. Juni) in Oberhausen die Sanierung des Freibades Vonderort. Bis zum nächsten Sommer wird die Technik auf den neuesten Stand gebracht. Außerdem steht der Bau eines neuen Gastronomiebereichs sowie neuer Umkleiden und Duschen an. Dazu bekommt das Freibad einen Spray Park für Kinder und eine neue Breitrutsche.

In dieser Saison bleibt das Freibad geschlossen, im Sommer 2019 soll es wieder eröffnen.Die Kosten für die Sanierung sind mit rund 2,3 Millionen Euro veranschlagt. Der Umbau wird u.a. vom Bund gefördert.

Infos unter www.revierpark.com

Pressekontakt: Freizeitgesellschaft Metropole Ruhr mbH, Revierpark Vonderort, Jens Vatheuer, Telefon: 0208/99968-16, E-Mail: info@revierpark.com

Online-Redaktion
Team Medien und Internet