Aktuelles

Studentische Initiativen "L'appel" und "Weltgesundheit" gewinnen Elisabeth Tengelmann-Preis der UW/H

Witten (idr). "L'appel" und "Weltgesundheit": Zwei studentische Initiativen gewinnen den Elisabeth Tengelmann-Preis der Stiftung Private Universität Witten/Herdecke. Der erste Platz ist verbunden mit einer Förderung über 2.500 Euro, insgesamt acht Initiativen wurden für ihr Engagement geehrt. "Weltgesundheit" will Menschen in heilenden Berufen Handlungsmöglichkeiten für weltweite Probleme aufzeigen. "L'appel" unterstützt Projekte in Sierra Leone und Ruanda in den Bereichen Gesundheit und Bildung, z.B. konkret für Ebola-versehrte, alleinerziehende Mütter. Die Studierenden stellen ihre Fachkenntnisse in den Projekten zur Verfügung. Verliehen wurde der mit insgesamt 10.000 Euro dotierte Preis am 16. Juli. Die Stiftung Universität Witten/Herdecke zeichnet mit dem Elisabeth Tengelmann-Preis alle zwei Jahre Studierende der Universität aus, deren Leistungen besonders den Zielen und dem Selbstverständnis der UW/H entsprechen. Weitere Infos unter www.uni-wh.dePressekontakt: UWH, E-Mail: presse@uni-wh.de

Witten (idr). "L'appel" und "Weltgesundheit": Zwei studentische Initiativen gewinnen den Elisabeth Tengelmann-Preis der Stiftung Private Universität Witten/Herdecke. Der erste Platz ist verbunden mit einer Förderung über 2.500 Euro, insgesamt acht Initiativen wurden für ihr Engagement geehrt. "Weltgesundheit" will Menschen in heilenden Berufen Handlungsmöglichkeiten für weltweite Probleme aufzeigen. "L'appel" unterstützt Projekte in Sierra Leone und Ruanda in den Bereichen Gesundheit und Bildung, z.B. konkret für Ebola-versehrte, alleinerziehende Mütter. Die Studierenden stellen ihre Fachkenntnisse in den Projekten zur Verfügung.

Verliehen wurde der mit insgesamt 10.000 Euro dotierte Preis am 16. Juli. Die Stiftung Universität Witten/Herdecke zeichnet mit dem Elisabeth Tengelmann-Preis alle zwei Jahre Studierende der Universität aus, deren Leistungen besonders den Zielen und dem Selbstverständnis der UW/H entsprechen.

Weitere Infos unter www.uni-wh.de

Pressekontakt: UWH, E-Mail: presse@uni-wh.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet