Aktuelles

TU Dortmund hat mehr Professorinnen

Berlin/Metropole Ruhr (idr). An der TU Dortmund lehren mehr Professorinnen, als die Mitte der Woche veröffentlichte Studie der WBS Gruppe angab. Laut TU Dortmund liegt der Frauenanteil unter den Lehrenden bei 26 Prozent. 79 Professorinnen und 224 Professoren weist die Personalstatistik der Hochschule aus. Die WBS-Studie war auf einen weiblichen Anteil von nur 20,68 gekommen. Die Studie hatte ermittelt, dass der durchschnittliche Anteil von Professorinnen bundesweit bei 23 Prozent liegt. Infos unter www.wbs-gruppe.dePressekontakt: Technische Universität Dortmund, Referat Hochschulkommunikation, Eva Prost, Telefon: 0231/755-2535, E-Mail: eva.prost@tu-dortmund.de; Tonka PR, Pascale Bastian, Telefon: 030/403647-608, E-Mail: pascale.bastian@tonka-pr.com

Berlin/Metropole Ruhr (idr). An der TU Dortmund lehren mehr Professorinnen, als die Mitte der Woche veröffentlichte Studie der WBS Gruppe angab. Laut TU Dortmund liegt der Frauenanteil unter den Lehrenden bei 26 Prozent. 79 Professorinnen und 224 Professoren weist die Personalstatistik der Hochschule aus. Die WBS-Studie war auf einen weiblichen Anteil von nur 20,68 gekommen.

Die Studie hatte ermittelt, dass der durchschnittliche Anteil von Professorinnen bundesweit bei 23 Prozent liegt.

Infos unter www.wbs-gruppe.de

Pressekontakt: Technische Universität Dortmund, Referat Hochschulkommunikation, Eva Prost, Telefon: 0231/755-2535, E-Mail: eva.prost@tu-dortmund.de; Tonka PR, Pascale Bastian, Telefon: 030/403647-608, E-Mail: pascale.bastian@tonka-pr.com

Regionalverband Ruhr
info@rvr.ruhr
+49 201 2069-0