Aktuelles

TU Dortmund und Ruhr-Uni Bochum erhalten Stifterpreis

Bochum/Dortmund (idr). Ein Forscherteam von TU Dortmund und Ruhr-Universität Bochum wurde mit dem Hauptpreis AVRiL 2020 des Stifterverbandes für Deutsche Wissenschaft ausgezeichnet. Der hatte den Preis für gelungene Lernszenarien im Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR)-Bereich ausgelobt. Das Lehrprojekt "Virtual Reality Moves – Bewegung im digitalen Lehrlabor" beschäftigt sich mit den Bewegungsabläufen von Menschen, wenn sie virtuelle Welten erkunden. Ergebnisse dieser Forschung können u.a. die Nutzung von VR-Technologie im Schul- und Sportunterricht sein.Pressekontakt: TU Dortmund, Fakultät Rehabilitationswissenschaften, Dr. Caterina Schäfer, Telefon: 0231/755-4574, E-Mail: caterina.schaefer@tu-dortmund.de

Bochum/Dortmund (idr). Ein Forscherteam von TU Dortmund und Ruhr-Universität Bochum wurde mit dem Hauptpreis AVRiL 2020 des Stifterverbandes für Deutsche Wissenschaft ausgezeichnet. Der hatte den Preis für gelungene Lernszenarien im Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR)-Bereich ausgelobt. Das Lehrprojekt "Virtual Reality Moves – Bewegung im digitalen Lehrlabor" beschäftigt sich mit den Bewegungsabläufen von Menschen, wenn sie virtuelle Welten erkunden. Ergebnisse dieser Forschung können u.a. die Nutzung von VR-Technologie im Schul- und Sportunterricht sein.

Pressekontakt: TU Dortmund, Fakultät Rehabilitationswissenschaften, Dr. Caterina Schäfer, Telefon: 0231/755-4574, E-Mail: caterina.schaefer@tu-dortmund.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet