Aktuelles

VRR wählt neuen Vorstand für 2019

Gelsenkirchen (idr). Ab Januar 2019 wird ein neuer Vorstand den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) leiten. Verwaltungsrat und Verbandsversammlung wählten heute (26. Januar) Ronald R. F. Lünser (53) zum neuen Vorstandssprecher. Er ist Nachfolger von Martin Husmann (62), der altersbedingt ausscheidet. Lünser war bisher Geschäftsführer der Abellio Rail NRW GmbH. Ebenfalls einstimmig bestätigten die Gremien José Luis Castrillo (47) für fünf weitere Jahre als Vorstand beim VRR. Infos unter www.vrr.dePressekontakt: Verkehrsverbund Rhein-Ruhr, Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Dino Niemann, Telefon: 0209/1584-418, E-Mail: niemann@vrr.de

Gelsenkirchen (idr). Ab Januar 2019 wird ein neuer Vorstand den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) leiten. Verwaltungsrat und Verbandsversammlung wählten heute (26. Januar) Ronald R. F. Lünser (53) zum neuen Vorstandssprecher. Er ist Nachfolger von Martin Husmann (62), der altersbedingt ausscheidet. Lünser war bisher Geschäftsführer der Abellio Rail NRW GmbH. Ebenfalls einstimmig bestätigten die Gremien José Luis Castrillo (47) für fünf weitere Jahre als Vorstand beim VRR.

Infos unter www.vrr.de

Pressekontakt: Verkehrsverbund Rhein-Ruhr, Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Dino Niemann, Telefon: 0209/1584-418, E-Mail: niemann@vrr.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet