Aktuelles

Wasser-Rallye startet Projekt der Neven Subotic Stiftung im Westfalenpark

Dortmund (idr). Mit vier interaktiven Stationen im Westfalenpark in Dortmund vermittelt die Wasser-Rallye der Neven Subotic Stiftung, wie lebens- und überlebenswichtig Wasser ist. Park-Besucher können ab Donnerstag (6. Juli) ihr Wissen über Wasser testen und spielerisch Neues lernen. Themenfelder sind Ressourcenknappheit, Eigenverantwortung im Umgang mit Wasser und Menschenrechte. Hier lernt man z.B., welches Ausmaß die Trinkwasserknappheit in einigen Ländern hat und was dies besonders für Kinder bedeutet. Für Grundschulklassen bietet die Stiftung darüber hinaus begleitende Touren an, die das Informationsangebot der Wasser-Rallye altersgerecht erweitern. Die Wasser-Rallye im Westfalenpark ist nach Projekten in Äthiopien das erste Projekt der Neven Subotic Stiftung in Deutschland. Die WASH-Projekte (Wasser, Sanitär und Hygiene) der Stiftung schaffen für Kinder in Äthiopien einen sicheren Zugang zu sauberem Wasser, Sanitäranlagen und menschenwürdigen Hygienebedingungen. Weitere Infos unter www.nevensuboticstiftung.dePressekontakt: Zilla Medienagentur, Matthias Sassenberg, Telefon: 0231/222446-0, E-Mail: info@zilla.de; Neven Subotic Stiftung, Vite Joksaite, E-Mail: vite@n2s.ngo

Dortmund (idr). Mit vier interaktiven Stationen im Westfalenpark in Dortmund vermittelt die Wasser-Rallye der Neven Subotic Stiftung, wie lebens- und überlebenswichtig Wasser ist. Park-Besucher können ab Donnerstag (6. Juli) ihr Wissen über Wasser testen und spielerisch Neues lernen.

Themenfelder sind Ressourcenknappheit, Eigenverantwortung im Umgang mit Wasser und Menschenrechte. Hier lernt man z.B., welches Ausmaß die Trinkwasserknappheit in einigen Ländern hat und was dies besonders für Kinder bedeutet. Für Grundschulklassen bietet die Stiftung darüber hinaus begleitende Touren an, die das Informationsangebot der Wasser-Rallye altersgerecht erweitern.

Die Wasser-Rallye im Westfalenpark ist nach Projekten in Äthiopien das erste Projekt der Neven Subotic Stiftung in Deutschland. Die WASH-Projekte (Wasser, Sanitär und Hygiene) der Stiftung schaffen für Kinder in Äthiopien einen sicheren Zugang zu sauberem Wasser, Sanitäranlagen und menschenwürdigen Hygienebedingungen.

Weitere Infos unter www.nevensuboticstiftung.de

Pressekontakt: Zilla Medienagentur, Matthias Sassenberg, Telefon: 0231/222446-0, E-Mail: info@zilla.de; Neven Subotic Stiftung, Vite Joksaite, E-Mail: vite@n2s.ngo

Online-Redaktion
Team Medien und Internet