Aktuelles

Westfalenhallen Dortmund schließen 2017 mit Rekordzahlen ab

Dortmund (idr). Mehr Veranstaltungen, mehr Aussteller und mehr Besucher: Die Westfalenhallen Dortmund weisen starke Zahlen für 2017 aus. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr rund 1,5 Millionen Besucher gezählt. Im Messebereich kletterte die Umschlagziffer von 14,7 auf den Rekordwert 15,2. Die branchenübliche Kennziffer drückt die Auslastung des Hallenkomplexes aus. Die Zahl der Messen in Verantwortung der Messegesellschaft erhöhte sich von 35 auf den Spitzenwert 38. Zu den Messen kamen insgesamt 9.560 Aussteller (Vorjahr: 8.724) und 747.699 Besucher (2016: 788.925). Nach der umfassenden Modernisierung des Kongresszentrums Westfalenhallen konnte auch dort die Zahl der Veranstaltungen von 1.181 auf 1.226 mit 92.988 Besuchern (2016: 90.326) gesteigert werden. Infos: www.westfalenhallen.dePressekontakt: Westfalenhallen Dortmund, Marketing- und Unternehmenskommunikation, Telefon: 0231/1204-514, E-Mail: medien@westfalenhallen.de

Dortmund (idr). Mehr Veranstaltungen, mehr Aussteller und mehr Besucher: Die Westfalenhallen Dortmund weisen starke Zahlen für 2017 aus. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr rund 1,5 Millionen Besucher gezählt. Im Messebereich kletterte die Umschlagziffer von 14,7 auf den Rekordwert 15,2. Die branchenübliche Kennziffer drückt die Auslastung des Hallenkomplexes aus. Die Zahl der Messen in Verantwortung der Messegesellschaft erhöhte sich von 35 auf den Spitzenwert 38. Zu den Messen kamen insgesamt 9.560 Aussteller (Vorjahr: 8.724) und 747.699 Besucher (2016: 788.925).

Nach der umfassenden Modernisierung des Kongresszentrums Westfalenhallen konnte auch dort die Zahl der Veranstaltungen von 1.181 auf 1.226 mit 92.988 Besuchern (2016: 90.326) gesteigert werden.

Infos: www.westfalenhallen.de

Pressekontakt: Westfalenhallen Dortmund, Marketing- und Unternehmenskommunikation, Telefon: 0231/1204-514, E-Mail: medien@westfalenhallen.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet