Aktuelles

Wildkräuter-Exkursion im Emscherbruch

Gelsenkirchen (idr). Spazieren und Probieren stehen im Mittelpunkt einer Exkursion, zu der der Regionalverband Ruhr (RVR) am Sonntag, 17. Juni, 10 bis 14 Uhr, im Emscherbruch einlädt. Gemeinsam mit Werner Gahlen vom RVR entdecken die Teilnehmer der Veranstaltung "Frühlingswildkräuter im Emscherbruch" wilde Gewächse am Wegesrand. Der Kräuterpädagoge wird dabei Wissenswertes über Brennnessel, Löwenzahn und Co berichten. Im Anschluss können sich die Pflanzenliebhaber bei einem Wildkräuter-Imbiss stärken. Mitzubringen sind Papier und Bleistift. Treffpunkt der vierstündigen Exkursion ist der RVR-Forststützpunkt Emscherbruch, Holzbachstraße 2, in Gelsenkirchen. Eine Anmeldung ist unter 02045/7363 oder krautundhonig@gmx.de erforderlich. Die Teilnahme kostet für Erwachsene sechs und für Kinder vier Euro. Hinzu kommt eine Kostenumlage von maximal neun Euro. Alle Termine des RVR-Programms "Natur erleben" sowie weitere Veranstaltungen zum Thema Umwelt sind unter www.umweltportal.metropoleruhr.de abrufbar. Im Infopool des Portals stehen zudem die Broschüre "Natur erleben" und weitere Publikationen zum Download bereit.Pressekontakt: RVR Ruhr Grün, Werner Gahlen, Telefon: 02045/7363, E-Mail: krautundhonig@gmx.de

Gelsenkirchen (idr). Spazieren und Probieren stehen im Mittelpunkt einer Exkursion, zu der der Regionalverband Ruhr (RVR) am Sonntag, 17. Juni, 10 bis 14 Uhr, im Emscherbruch einlädt. Gemeinsam mit Werner Gahlen vom RVR entdecken die Teilnehmer der Veranstaltung "Frühlingswildkräuter im Emscherbruch" wilde Gewächse am Wegesrand. Der Kräuterpädagoge wird dabei Wissenswertes über Brennnessel, Löwenzahn und Co berichten. Im Anschluss können sich die Pflanzenliebhaber bei einem Wildkräuter-Imbiss stärken. Mitzubringen sind Papier und Bleistift.

Treffpunkt der vierstündigen Exkursion ist der RVR-Forststützpunkt Emscherbruch, Holzbachstraße 2, in Gelsenkirchen. Eine Anmeldung ist unter 02045/7363 oder krautundhonig@gmx.de erforderlich. Die Teilnahme kostet für Erwachsene sechs und für Kinder vier Euro. Hinzu kommt eine Kostenumlage von maximal neun Euro.

Alle Termine des RVR-Programms "Natur erleben" sowie weitere Veranstaltungen zum Thema Umwelt sind unter www.umweltportal.metropoleruhr.de abrufbar. Im Infopool des Portals stehen zudem die Broschüre "Natur erleben" und weitere Publikationen zum Download bereit.

Pressekontakt: RVR Ruhr Grün, Werner Gahlen, Telefon: 02045/7363, E-Mail: krautundhonig@gmx.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet