Aktuelles

Zweiter Platz für das Dortmunder Online-Hilfsprojekt U25 beim Deutschen Bürgerpreis

Berlin/Dortmund (idr). Das Dortmunder Online-Projekt zur Suizidprävention U25 ist Träger des Deutschen Bürgerpreises. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier übergab den Verantwortlichen aus Dortmund in Berlin den zweiten Preis in der Kategorie U21. Das Online-Beratungsangebot www.u25-dortmund.de richtet sich an suizidgefährdete Jugendliche. Unter dem Jahresthema "Vorausschauend engagiert: real, digital, kommunal" wurden insgesamt sieben Preisträger mit dem bundesweit größten Ehrenamtspreis ausgezeichnet. Der Preis für das Lebenswerk ging an Maren Heinzerling aus Berlin. Insgesamt hatten sich 1.400 Projekte um den Bürgerpreis beworben. Vergeben wurde er in den drei Kategorien Alltagshelden, Lebenswerk und U21. Die Erstplatzierten erhalten jeweils 5.000 Euro, die Zweitplatzierten jeweils 2.500 Euro. Infos unter www.deutscher-buergerpreis.de und www.u25-dortmund.dePressekontakt: Deutscher Sparkassen- und Giroverband e. V., Jörg Kannwischer, Telefon: 030/20225-5161, E-Mail: Joerg.Kannwischer@dsgv.de

Berlin/Dortmund (idr). Das Dortmunder Online-Projekt zur Suizidprävention U25 ist Träger des Deutschen Bürgerpreises. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier übergab den Verantwortlichen aus Dortmund in Berlin den zweiten Preis in der Kategorie U21. Das Online-Beratungsangebot www.u25-dortmund.de richtet sich an suizidgefährdete Jugendliche.

Unter dem Jahresthema "Vorausschauend engagiert: real, digital, kommunal" wurden insgesamt sieben Preisträger mit dem bundesweit größten Ehrenamtspreis ausgezeichnet. Der Preis für das Lebenswerk ging an Maren Heinzerling aus Berlin.

Insgesamt hatten sich 1.400 Projekte um den Bürgerpreis beworben. Vergeben wurde er in den drei Kategorien Alltagshelden, Lebenswerk und U21. Die Erstplatzierten erhalten jeweils 5.000 Euro, die Zweitplatzierten jeweils 2.500 Euro.

Infos unter www.deutscher-buergerpreis.de und www.u25-dortmund.de

Pressekontakt: Deutscher Sparkassen- und Giroverband e. V., Jörg Kannwischer, Telefon: 030/20225-5161, E-Mail: Joerg.Kannwischer@dsgv.de

Online-Redaktion
Team Medien und Internet