Kopfbereich mit 3er-Raster

Bottrop

STADT IM WANDEL ZUM INNOVATIVEN ZENTRUM

Bottrop wird zur Niedrigenergiestadt – so das Ziel des Modellprojekts, das Bottrop zur InnovationCity Ruhr werden ließ und in die Zukunft nach weist, denn die letzte Zeche des Ruhrgebiets wurde 2018 in Bottrop geschlossen.

Seit 2009 ist die Stadt zudem Hochschulstandort.

Wahrzeichen des Wandels ist der weithin sichtbare Tetraeder auf der ehemaligen Bergehalde an der Beckstraße.

Gut zu wissen

Weitere Informationen zur Region finden Sie hier:

www.bottrop.de

Statistische Daten zu Bottrop und zum Ruhrgebiet unter statistik.rvr.ruhr

graue Schachtel

Der Regionalverband in Bottrop

Halden und Landmarken sind die Anziehungspunkte für Freizeit und Erholung im Ruhrgebiet

Die Halde an der Beckstraße ist ein besonders erfolgreiches Beispiel: Über 387 Stufen steigen die Bottroperinnen und Bottroper zusammen mit ihren Besuchern auf den Haldengipfel, wo der stählerne Tetraeder thront und ein grandioser Ausblick über die Region die Anstrengung belohnt.

Der Regionalverband Ruhr (RVR) hat diese und viele andere Halden und Landmarken ausgebaut und zur Internationalen Bauausstellung IBA Emscher Park 1999 der Bevölkerung übergeben.

weiße Schachtel

Freizeitvergnügen

Ein Ausflug ins Grüne führt in Bottrop mitten in die Kirchheller Heide mit ihren rund 100 Kilometern Rad- und Wanderwegen und dem RVR-Waldkompetenzzentrum Heidhof. Der Heidhof, zu dem auch die Umweltpädagische Station gehört, ist Ort für Lehrerfortbildung, Forst- und Pflegestützpunkt und Freizeiteinrichtung.

Die Ausstellung "Wald-Baum-Holz", der Waldspielplatz, ein Jugendzeltplatz, die Grillplätze und ein ganzjähriges Veranstaltungsprogramm bieten Naturerlebnisse für die ganze Familie - unter anderem mit einem traditionellen Weihnachtsmarkt im Advent.

graue Schachtel

Der perfekte Tag

Entspannung finden die Bottroper nicht nur in der Heide und auf der Halde, sondern auch im Revierpark Vonderort, der zwar schon auf Oberhausener Stadtgebiet liegt, aber gemeinsam vom RVR und den Städten Bottrop und Oberhausen unter dem Dach der Freizeitgesellschaft Metropole Ruhr betrieben wird.

Auf 32 Hektar Parkfläche bieten Skatehalle, Freizeithaus, Spielplatz und Sportflächen abwechslungsreiches Freizeitvergnügen – Kernstück ist aber das Solebad mit Sauna und Freibad, das ganzjährig genutzt wird.

Abends gibt es nur eine Option: Den Sonnenuntergang von der Tetraeder-Halde aus genießen!

Regionalverband Ruhr
info@rvr.ruhr
+49 201 2069-0