RVR-Newsletter

naturverbunden - Der Gasometer stellt aus

Nach der Sanierungspause wird der Gasometer Oberhausen im Frühjahr 2021 wiedereröffnet. Die Ausstellung "Das zerbrechliche Paradies" nimmt die Besucher mit auf eine bildgewaltige Reise durch Wasser-, Wald- und Wüstenwelten.

Preisgekrönte Fotografien und Videos zeigen Tiere und Pflanzen in sich verändernden Lebensräumen, aber auch den Eingriff des Menschen in das Ökosystem Erde.

Mit neuester 3D-Technik können die Besucher das größte Regenwaldschutzgebiet der Welt virtuell erkunden. Zum Einsatz kommt auch wieder die monumentale Erdkugel aus der Erfolgsausstellung "Wunder der Natur".

Das konkrete Startdatum der Ausstellung steht noch nicht fest.

14,5 Millionen Euro sind für die Sanierung veranschlagt. 2,5 Millionen Euro übernimmt das Land NRW, 7,25 Millionen Euro kommen aus dem Etat der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Weitere 4,4 Millionen steuert der Regionalverband Ruhr (RVR) bei.

Mit der Sanierung soll der Bestand von Europas höchster Ausstellungshalle für drei Jahrzehnte gesichert werden.

gasometer.de

Kerstin Röhrich
Team Redaktion, Fachinformation
Referat Strategische Entwicklung und Kommunikation
roehrich@rvr.ruhr
+49 201 2069-281
Martina Kötters
Chefredaktion
Team Medien und Internet
Referat Strategische Entwicklung und Kommunikation
koetters@rvr.ruhr
+49 201 2069-374