RVR-Newsletter

Regel(ge)recht über Stock und Stein

Der Mountainbike-Rundkurs „Haard on Tour“ durch das gleichnamige Waldgebiet bei Haltern ist beliebt. Der Andrang auf der 42 Kilometer langen Strecke ist mitunter groß und die Bitte um gegenseitige Rücksichtnahme dringend.

Hier die wichtigsten Regeln, nicht nur für Radfahrerinnen und Radfahrer:
Bitte auf der ausgewiesenen Strecke bleiben, anderen Besucherinnen und Besuchern der Haard respektvoll begegnen, Tiere und Pflanzen schützen, Abfälle nicht in der Landschaft entsorgen.

Sechs Wanderparkplätze dienen als Einstiegsorte für eine Tour durch die Haard. Radlerinnen und Radler finden dort MTB-Infostelen mit allen wichtigen Informationen zur Strecke. Von den Einstiegsorten führen beschilderte Zuwege zur Hauptroute.

Bitte beachten:
Die Nummern vor den Namen der Wanderparkplätze auf Karten und im Internet sind Parkplatznummern des Naturparks Hohe Mark. Es sind keine Adressen. Bitte nicht ins Navi eingeben.

Wer nicht die komplette Tour fahren möchte, dem bieten gekennzeichnete Abkürzungen die Möglichkeit, die Länge der Tour zu variieren.

Die naturverträgliche Strecke ist von Haltern, Datteln, Marl und Oer-Erkenschwick zu erreichen. Die umgebenden Stadtzentren liegen in der Nähe, so dass auch Bus und Bahn für die Anreise genutzt werden können.

Die MTB-Strecke Haard on Tour ist Teil des regionalen Projektes Waldband, das der RVR mit Partnern realisiert hat. Die Strecke wird durch die Ruhr Tourismus GmbH im Rahmen des radrevier.ruhr touristisch vermarktet.

Weitere Infos, Flyer, Karte und GPX-Datei zu Haard-on-Tour gibt’s hier.

waldband - MTB haard on tour 

Kerstin Röhrich
Team Redaktion, Fachinformation
Referat Strategische Entwicklung und Kommunikation
roehrich@rvr.ruhr
+49 201 2069-281
Martina Kötters
Chefredaktion
Team Medien und Internet
Referat Strategische Entwicklung und Kommunikation
koetters@rvr.ruhr
+49 201 2069-374