RVR-Newsletter

Schritt für Schritt zur Internationalen Gartenausstellung 2027

Urban-Gardening-Projekte, grüne Infrastruktur, Gartenkunstschätze und vieles mehr – die Internationale Gartenausstellung (IGA) ist 2027 zu Gast im Ruhrgebiet. Zentraler Baustein des Großevents sind die sogenannten "Zukunftsgärten": Fünf Standorte in der Metropole Ruhr werden in freiraumplanerisch gestaltete Präsentationsbühnen verwandelt.

Wie genau dies während der IGA aussehen wird, können Interessierte bereits jetzt erfahren. Der Regionalverband Ruhr (RVR) lädt zu einer Ausstellung ins RVR-Besucherzentrum Haus Ripshorst in Oberhausen ein, um über den aktuellen Planungsstand der Zukunftsgärten zu informieren.

Die Ausstellung ist vom 1. Oktober bis zum 17. Dezember zu sehen.

Die IGA wird von der IGA Metropole Ruhr 2027 gGmbH als Durchführungsgesellschaft, dem Regionalverband Ruhr als Regionalinstitution für die Metropole Ruhr sowie den Kommunen als Projektträger organisiert und getragen.

Eine enge Kooperation besteht mit dem Land Nordrhein-Westfalen, Emschergenossenschaft/Lippeverband und vielen weiteren Partnerinnen und Partnern. Labelgeber ist die Deutsche Bundesgartenschaugesellschaft mbH.

iga2027.rvr.ruhr

ripshorst.rvr.ruhr 

 

Kerstin Röhrich
Team Redaktion, Fachinformation
Referat Strategische Entwicklung und Kommunikation
roehrich@rvr.ruhr
+49 201 2069-281
Martina Kötters
Chefredaktion
Team Medien und Internet
Referat Strategische Entwicklung und Kommunikation
koetters@rvr.ruhr
+49 201 2069-374