Pressemitteilung

Wasserstoffbetriebene Mobilität hat Zukunft

100 Prozent Wasserstoff und 0 Prozent CO2!

RVR-Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel hat sich am 28. Juli bei den Wirtschaftsbetrieben Duisburg gemeinsam mit Thomas Patermann, Vorstand der Wirtschaftsbetriebe Duisburg und der Wasserstoff-Initiative Hy.Region.Rhein.Ruhr, sowie Vertretern der Duisburg Business Innovation von den Vorteilen wasserstoffbetriebener Mobilität überzeugt.

Der Regionalverband Ruhr (RVR) und die Business Metropole Ruhr (BMR) haben vor kurzem mit Hydrogen Metropole Ruhr (HyMR) eine regionale Klammer für Wasserstoff-Entwicklungen geschaffen. Ziel der HyMR ist es, die vielfältigen Aktivitäten im Ruhrgebiet zu fördern und gemeinsame regionale Initiativen zu ermöglichen.

Dabei ist es wichtig, die zahlreichen Akteure, die sich bereits mit dem Thema Wasserstoff beschäftigen wie beispielsweise der Verein Hy.Region.Rhein.Ruhr e.V. miteinzubinden.

Die Duisburger Wasserstoff-Initiative bietet der lokalen Wirtschaft und Wissenschaft die Möglichkeit, sich für den Aufbau an einer Wasserstoffwirtschaft zu vernetzen.

Pressekontakt

Jens Hapke
Regionalverband Ruhr
Teamleiter Medien & Internet
Pressesprecher
hapke@rvr.ruhr
+49 201 2069-495
Barbara Klask
Regionalverband Ruhr
Pressesprecherin
klask@rvr.ruhr
+49 201 2069-201

Kontaktbox(en)

Constanze Link
Referat Strategische Kommunikation
Assistenz
link@rvr.ruhr
+49 201 2069-283