Pressemitteilung

RVR-Direktorin nimmt am Forum der „European Metropolitan Authorities“ in Katowice teil

Essen / Katowice.Der Regionalverband Ruhr (RVR) hat auf Einladung seiner polnischen Partnerregion Górnośląsko-Zagłębiowska Metropolia (GZM) am Forum der „European Metropolitan Authorities“ (EMA) vom 26. bis 27. Juni 2022 in Katowice teilgenommen. Das diesjährige Forum stand unter dem Titel „Transforming our cities for a better urban future“. RVR-Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel äußerte sich bei der Podiumsdiskussion zu aktuellen Herausforderungen von Metropolregionen wie Resilienz und Nachhaltigkeit. Mitdiskutiert haben die Metropolregionen Amsterdam, Porto, Katowice, Wien und Paris.

Karola Geiß-Netthöfel fasst ihre Erfahrungen während des Treffens zusammen: „Die Metropole Ruhr ist mit ihrer langen Tradition der Transformation ein weltweit gefragtes Beispiel für den grünen Wandel. Diese Erfahrungen geben wir gerne weiter. Gleichzeitig ermöglicht uns der internationale Austausch von und mit anderen Regionen zu lernen, neue Impulse zu erfahren und gemeinsam an aktuellen Herausforderungen zu arbeiten.“

Die „European Metropolitan Authorities“ bietet eine Plattform für den politischen Dialog zwischen Metropolregionen und Metropolstädten. Die EMA wird zudem als Interessenvertretung beispielsweise gegenüber EU-Institutionen genutzt. Mitglieder sind unter anderem GZM, Greater Manchester, Lyon, Rom, Mailand, Turin, Warschau, Barcelona, Madrid, Brno, Lissabon, Paris, Göteborg oder Riga.

Das EMA Forum ist das jährliche Netzwerktreffen der EMA zu wechselnden Schwerpunktthemen. Das Treffen 2022 reiht sich ein in das Programm des 11. World Urban Forum (WUF 11) des UN-Programms für menschliche Siedlungen (UN-Habitat), welches parallel vom 26. bis 30. Juni 2022 in Katowice stattfindet.

Mehr zur Partnerschaft des RVR mit der polnischen GZM auf dem Europaportal www.europa.ruhr

Pressekontakt

Jens Hapke
Regionalverband Ruhr
Teamleiter Medien & Internet
Pressesprecher
hapke@rvr.ruhr
+49 201 2069-495
Barbara Klask
Regionalverband Ruhr
Pressesprecherin
klask@rvr.ruhr
+49 201 2069-201

Kontaktbox(en)

Constanze Link
Referat Strategische Kommunikation
Assistenz
link@rvr.ruhr
+49 201 2069-283