25-50-25 weiß

Kunstcamp Ruhr 2021

Förderung junger künstlerischer Talente

Das KunstCamp Ruhr 2021 findet vom 8.  bis 15. August 2021 in Duisburg, Hamm, Hagen und Wesel statt. Eine Woche lang arbeiten Profis mit künstlerischen Talenten in intensiven Workshops zusammen, tauschen sich aus und schaffen etwas Neues.

Bist Du zwischen 16 und 21 Jahren alt und künstlerisch talentiert? Möchtest Du Deine künstlerischen Fähigkeiten vertiefen und später vielleicht hauptberuflich als Künstler*in arbeiten? Lebst Du in Bochum, Dortmund, Duisburg, Gelsenkirchen, Hagen, Hamm, Herne, Herten, Oberhausen, Unna oder Wesel?

Dann bewirb Dich doch auf einen Platz in unserem Camp! Einfach registrieren, Fragebogen ausfüllen, fertig. Die Bewerbungsphase endet am 30. April 2021.

Unsere Jury wird sich im Mai mit allen vollständig eingegangenen Bewerbungen beschäftigen, sie bewerten und entscheiden, wer einen Platz im Camp erhält. Je nachdem, wie alt Du bist, achten sie auf Aspekte wie handwerkliches Können, Innovation und persönliche Ausdruckskraft.

Besonders freut es unsere Profis, wenn Du bereits interdisziplinär oder genreübergreifend gearbeitet hast.

Im Anschluss an das Camp kannst Du Dich in einer digitalen Akademie weiter fortbilden. Nach Zulassung erhältst Du ein ausführliches Info-Paket mit Einblicken in die Campwoche und die Zeit danach.

Gut zu wissen: Die Teilnahme inkl. Unterbringung und Verpflegung ist kostenlos.

Wir weisen darauf hin, dass wir das Kunstcamp Ruhr 2021 je nach Entwicklung der Covid-19-Pandemie gegebenenfalls sehr kurzfristig verschieben oder absagen müssen.

25-50-25 grau

Download

Registrierung

Bitte registriere Dich, um das Anmeldetool nutzen zu können.

weiß

Impressionen Kunstcamp 2019

25-50-25 grau

Über DAS KUNSTCAMP RUHR

Das Kunstcamp Ruhr ist ein Projekt zur Förderung von künstlerischen Talenten im Alter von 16 bis 21 Jahren. Ziel ist die Förderung der künstlerischen Ausbildung dieser Jugendlichen und eine Unterstützung auf dem Weg zu einer möglichen beruflichen Perspektive im Bereich der Künste. Mit dem Programm sollen vorrangig Jugendliche angesprochen werden, die sehr talentiert sind, aber bislang noch wenig Unterstützung in ihrer künstlerischen Ausbildung erfahren.

Mit dem Kunstcamp Ruhr werden zwei Schwerpunkte verfolgt: Zum einen werden die Teilnehmenden in ihrer jeweiligen Kernkompetenz fortgebildet. Zum anderen werden im Rahmen der künstlerischen Vertiefung und Auseinandersetzung in den Workshops und Trainings innovative Kombinationen der unterschiedlichen Kunstdisziplinen und Stile umgesetzt. Die Cross-Over Workshops sind das Herzstück des Projekts. Sie sollen den jungen Künstler*innen neue Perspektiven eröffnen und andere Ansätze für die eigene künstlerische Tätigkeit vermitteln.

Die Workshops werden von namhaften Dozent*innen durchgeführt. Zur Auswahl stehen dabei die folgenden Disziplinen: Schauspiel, Malen/Zeichnen klassisch, Malen/Zeichnen urban, Breakdance, Hip-Hop Dance/Modern Dance, Artistik/zeitgenössischer Tanz, Instrumental, Gesang klassisch/Pop, Producing/DJing, Rap, Literatur (Poetry Slam, Kreatives Schreiben), Film/Medienkunst.

Kooperationspartner

Der RVR und die Städtepartner des Kunstcamp arbeiten bei der künstlerischen Konzeption und Leitung mit Pottporus e.V. zusammen.

Urbane Kunst als eine der gesellschaftlich relevantesten Kunstformen der Gegenwart zu fördern, produzieren und vermitteln, ist zentrales Anliegen des Vereins, der seit 2007 in Herne existiert und sich über das Ruhrgebiet hinaus einen exzellenten Namen gemacht hat.

Pottporus präsentiert Urbane Kunst in all ihren Ausdrucksformen und hat viel Erfahrung mit der innovativen Verbindung verschiedener künstlerischer Bereiche. Ein Schwerpunkt ist die Arbeit mit jungen Leuten und so wurde der Verein vom Land NRW für die Bestleistung „International ausgezeichnete Jugendkulturwerkstatt“ prämiert.

www.pottporus.de

Leonie Arnold
Referat Kultur und Sport
Team Regionale Kultur
arnold@rvr.ruhr
+49 (201) 2069-544
Maria Baumeister
Referat Kultur und Sport
Team Regionale Kultur
baumeister@rvr.ruhr
+49 201 2069-504