25-50-25 weiß

Route Industrienatur

Naturschutzgebiet Hallerey | Industrienatur - Dortmund

Feuchtbiotop aus zweiter Hand

Hier im Dortmunder Westen entwickelte sich der wohl größte Bergsenkungssee des Ruhrgebiets. Er liegt isoliert wie eine Rettungsinsel zwischen Verkehrsanlagen, Bildungs- und Freizeiteinrichtungen. Als Naturschutzgebiet bildet das bedeutende Gewässer seit 1977 einen wertvollen Rückzugsraum für seltene Tier- und Pflanzenarten.

Das Bergsenkungsgebiet umfasst eine größere Wasserfläche mit ausgedehnten Schwimmblatt- und Verlandungszonen und angrenzenden Feuchtwiesen. Hinzu kommen Gehölze, mehrere Regenrückhaltebecken mit Röhrichtbeständen und eine natürlich entwickelte Bergehalde.

Seit 1961 wurden in der Hallerey etwa 260 mitunter seltene Vogelarten gezählt. Als Rastplatz für durchziehende Wasservögel besitzt das Naturschutzgebiet landesweite Bedeutung.

Besonders auffällig sind im Sommer die Lachmöwen, sie sich hier zu einer westfälischen Brutkolonie zusammengefunden haben. Neben weiteren Möwenarten sind unter anderem Zwerg- und Haubentaucher, Grau-, Kanada- und Nilgans, Stockente, Reiherente, Bläß- und Teichhuhn, Kormoran, Graureiher, Rohrammer und Teichrohrsänger zu beobachten.

Die Hallerey gilt als eines der bedeutendsten Amphibien-Laichgewässer im Großraum Dortmund. Sogar die europaweit streng geschützten Arten Kammmolch, Geburtshelferkröte und Kreuzkröte konnten nachgewiesen werden. Darüber hinaus leben hier Berg- und Teichmolch, Erdkröte, Grasfrosch und Grünfrösche.

Vom Frühjahr bis zum Herbst kann man in der Dämmerung Wasser- und Zwergfledermaus oder den Großen Abendsegler im Flug beobachten. Den Winter verbringen die Tiere im Winterschlaf in Baum- oder Felshöhlen oder in alten Gebäuden.

Außerdem lassen die 174 gefundenen Großschmetterlingsarten und die etwa 320 Gefäßpflanzenarten in diesem Gebiet die Herzen der Naturfreunde höher schlagen.

Das Naturschutzgebiet Hallerey ist Standort der Route Industrienatur, einem Projekt des Regionalverbandes Ruhr (RVR).

Adresse
Revierpark Wischlingen
Parkplatz
Höfkerstraße 12
44149 Dortmund

drei Kontaktboxen

Haus Ripshorst
RVR-Besucherzentrum
hausripshorst@rvr.ruhr
+49 208 3770 94-0
Ripshorster Straße 306, 46117 Oberhausen