Tourismus, Freizeit und Sport

Wir steigern den Freizeitwert des Ruhrgebiets

Es ist nicht nur schön grün hier - Besucher und Bewohner der Region profitieren von den zahlreichen und zum Teil langjährigen Projekten des Regionalverbandes Ruhr (RVR), die die touristische und Freizeitinfrastruktur der Metropole Ruhr verbessert haben - und diese Erfolgsgeschichte ist noch lange nicht beendet.

Förderung erhalten auch die Veranstalter von Sportereignissen. Gleichzeitig ist der RVR Veranstalter der Ruhr Games, ein europäisches Jugendevent mit klarem regionalen Bezug.

Gut zu wissen

Sie möchten das Ruhrgebiet entdecken und hätten gerne Tipps für Ziele, Touren, Übernachtungsmöglichkeiten?
Das RVR-Tochterunternehmen Ruhr Tourismus GmbH ist zentraler Ansprechpartner für alle Fragen rund ums Reisen ins Ruhrgebiet.

www.ruhr-tourismus.de

grau

Mountainbiker unterweges im Waldgebiet Haard bei Recklinghausen.

Das WALDband - Konzept und Bauprojekte

Mehr dazu
Die Erzbahntrasse - Rad- und Wanderweg über ehemalige Bahntrasse von Bochum über Herne nach Gelsenkirchen.

Rad- und Wanderwege für Alltag und Freizeit

Mehr dazu

Halden & Landmarken - unsere Hohenzüge

Mehr dazu

Wälder für Erholung und Naturerlebnis

Mehr dazu

weiße Schachtel

So fördern wir den Sport im Ruhrgebiet

Der RVR fördert seit langem nationale Meisterschaften und internationale Wettkämpfe in unterschiedlichen Sportarten im Ruhrgebiet.

Als Veranstalter setzt er auch selber Zeichen und hat mit den Ruhr Games ein Format etabliert, das ein jugendliches Publikum anspricht und durch weitere nachhaltige Projekte ergänzt werden wird.

mehr dazu

grau

Unterwegs auf der Route Industriekultur

mehr dazu

Revierparks und Freizeitzentren

mehr dazu
Der Revierpark Gysenberg in Herne setzt auf "Natur und Tivoli".

Konzept Revierparks 2020

Mehr dazu

Emscher Landschaftspark

mehr dazu
Freizeit- und Tourismuskonzept

Freizeit- und Tourismuskonzept

Als eines der Ergebnisse des Regionalen Diskurses, mit dem der Regionalverband Ruhr (RVR) die Erarbeitung des Regionalplans Ruhr begleitet, hat der Verband begonnen, eine regionale Konzeption zur Steuerung und Koordinierung von Entwicklungen im Bereich Erholung, Freizeit und Tourismus für die Metropole Ruhr zu erarbeiten.

Mehr dazu

Konzepte Grüne Infrastruktur

Konzepte Grüne Infrastruktur

Revierparks 2020 – Zukunft und Heimat

Spiel, Sport und Erholung für alle Menschen in artenreicher Natur ist Zielsetzung des Umsetzungskonzept, mit dem der Regionalverband Ruhr (RVR) die fünf Revierparks in der Metropole Ruhr modernisieren und nachhaltig verändern will. Jeder Revierpark soll zukünftig ein eigenes Profil bekommen. Besonderes Augenmerk liegt auf den Eingangsbereichen.

Mehr dazu

Aktiv Linear Park - im Süden der Halde Hoheward

Im Rahmen des Förderprogramms Grüne Infrastruktur stellt die Bezirksregierung Münster EU-Fördermittel für das Projekt AktivLinearPark zur Verfügung. Das Projektbudget beträgt 3,9 Mio. Euro.

Mehr dazu

Touristikeisenbahn

Touristikeisenbahn

Der Regionalverband Ruhr ist Eigentümer eines ca. 20 Kilometer langen Schienennetzes, das von der TouristikEisenbahnRuhrgebiet GmbH (TER) unterhalten wird.

Die Gesellschaft wurde 2004 gegründet und ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen des RVR.

Weitere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Trassenentgelte:

Mehr dazu

Umfragen

Umfragen

Seit 1982 führt der Regionalverband Ruhr Befragungen zu den Themen Freizeit, Bäder, Gesundheit, Sport, Kultur und Tourismus durch.

Methoden

Alle wesentlichen empirischen Methoden kommen zum Einsatz:

  • Vor-Ort-Beobachtungen / Zählungen
  • Kundenbefragungen
  • telefonische Regionalbefragungen und Marktstudien
  • internetbasierte Umfragen
  • Expertengespräche

Ergebnisse

Im Ergebnis liegen mehr als 200 Studien vor. Diese sind eine wichtige Grundlage für die Beratungen und Konzeptentwicklungen im Rahmen des regionalen öffentlichen Freizeitengagements.

Ziele

  • die Herstellung eines regionalen Konsenses zur zukünftigen Entwicklung öffentlicher Freizeitangebote in der Region (Kooperation, Vermeidung ruinöser Konkurrenz)
  • die Entwicklung neuer Angebote und verbesserte Steuerung vorhandener Einrichtungen durch ein integratives regionales Freizeitkonzept und Handlungsprogramme für die verschiedenen Segmente des Freizeitmarktes
  • die Sicherung und Verbesserung der Attraktivität in den regionalen Freizeitanlagen sowie Entwicklung eines regionalen öffentlichen Freizeitmarketings
  • die verbesserte Darstellung der regionalen Freizeitangebote in der Öffentlichkeit
  • Raum und Anlagen bezogene Analysen und Beratungen im Bäderbereich
  • die Erarbeitung konzeptioneller Grundlagen für die Tourismusentwicklung in enger Abstimmung mit den regionalen Akteuren und Leistungsträgern im Themenfeld Tourismus
Udo Elsner
Referat Bildung und Soziales
Team Regionale Statistik und Umfragen
elsner@rvr.ruhr
+49 201 2069-612
Unsere Strategie für Tourismus und Freizeit

Unsere Strategie für Tourismus und Freizeit

Auszug aus:
"Strategie und Ziele des RVR und seiner Töchter"

"Zur erfolgreichen Profilierung und positiven Weiterentwicklung im Hinblick auf wirtschaftliche, soziale und ökologische Aspekte werden die Bereitstellung und die Kommunikation eines wettbewerbsfähigen Kultur und Freizeitangebots von immer entscheidenderer Bedeutung.

Im Rahmen einer regional abgestimmten Entwicklungsstrategie wird von der Ruhr Tourismus GmbH als Teil der RVR Familie insbesondere in den Aufgabenfeldern Marketing, Kommunikation, Vertrieb und Eventorganisation die Profilierung der Metropole Ruhr als touristische Destination vorangetrieben.

Grundlage hierfür ist eine laufend aktualisierte Marketingstrategie, die klare, authentische und möglichst mit Alleinstellungsmerkmalen ausgezeichnete touristische Angebote definiert und sie an ausgewählte Zielgruppen kommuniziert.

Bis 2030 muss der Fokus auf die weitere Verbesserung der Qualität, die Nachhaltigkeit und die Authentizität des Angebots und des Marketings auf digitale Kanäle gerichtet werden. Mit der IGA 2027 wird nach RUHR.2010 der nächste große Meilenstein der regionalen Tourismusentwicklung anvisiert."

(Stand: 6. Mai 2021)

Regionalverband Ruhr
info@rvr.ruhr
+49 201 2069-0