Aktuelles

Wildnis vor der Haustür: Erholsame Spaziergänge und Spielspaß in der Kirchheller Heide

Der Heidesee in Bottrop ist genau das richtige Ziel für einen Ausflug mit der ganzen Familie: Nach einem Spaziergang am Gewässer können die Kleinen sich auf dem Waldspielplatz des nahegelegenen Heidhofes richtige austoben.

Der Regionalverband Ruhr (RVR) hat den 54 Hektar großen See in der Kirchheller Heide naturnah entwickelt. Eine Brücke trennt ihn optisch in zwei Teile. Das südliche Drittel mit mehreren kleinen malerischen Inseln wurde als Biotopfläche ausgewiesen. Besucher können nur von der Brücke aus einen Blick darauf werfen. Rund um den größeren nördlichen Teil des malerischen Gewässers führt jedoch ein rund 2,5 Kilometer langer Fußweg. 

Der Heidesee ist durch Kiesabgrabungen entstanden. Wegen des sandig-kiesigen Untergrunds ist das Wasser sehr nährstoffarm. Daran angepasst ist die Vegetation. Eine äußerst seltene Armleuchteralge hat zusammen mit anderen Pflanzen ganze Unterwasserwälder gebildet. Der See ist ein Habitat von landesweiter Bedeutung und bietet Kormoranen, Grau- und Silberreiher sowie zahlreichen Enten- und Gänsearten einen idealen Lebensraum. Der Heidesee und die Kirchheller Heide sind eingebettet in ein ca. 6.000 Hektar großes Waldgebiet, dass sich von der Bottroper Innenstadt bis zur Lippe erstreckt und zu großen Teilen Naturschutzgebiet ist. 

Abwechslungsreiche Mischwälder, naturnahe Bäche, Bergsenkungsseen, Moorreste und eine kleine Heideflächen prägen die Kirchheller Heide. Nur einen Katzensprung vom Heidesee entfernt liegt das RVR-Besucherzentrum Heidhof mit seinem große Waldspielplatz. Auf rund 30.000 Quadratmetern werden Spiel und Bewegung mit Naturerfahrungen rund um Bach, Wiese und Wald verbunden. Erst vor wenigen Wochen hat der RVR die Spielgeräte ergänzt und erneuert. Neu gebaut wurde ein Kletterturm mit Rutsche, der zentraler Bestandteil der großen Kletteranlage ist. 

Verpflegung finden Familien am Kiosk im Heidhof.

Die Ausstellung "Wald - Baum - Holz" im Heidhof ist wegen Corona derzeit geschlossen. 

Wichtige Hinweise zum richtigen Verhalten im Naturschutzgebiet: Ausflügler sollten stets auf den Wegen bleiben und leise sein, um die Tiere nicht zu stören. Baden im See ist streng verboten. Hunde sind erlaubt, müssen aber angeleint bleiben. Eventuell anfallender Müll muss wieder mitgenommen werden. 

Weitere Informationen zum Heidesee und zum Heidhof stehen unter

naturschutzgebiete.rvr.ruhr und  heidhof.rvr.ruhr.

Online-Redaktion
Team Medien und Internet