Aktuelles

Factbook von RVR und Handelsblatt Research Institute bündelt Informationen über Grüne Infrastruktur in der Metropole Ruhr

Fakten, Fakten, Fakten: Mit dem Factbook Grüne Infrastruktur zeigt der Regionalverband Ruhr (RVR) in Kooperation mit dem Handelsblatt Research Institute, welche vielfältigen Leistungen Stadtgrün und Landschaft für die Menschen in der Metropole Ruhr erbringen und warum sie unverzichtbar für ein gutes Leben in der Zukunft sind.

Wie macht sich der Klimawandel vor der eigenen Haustür bemerkbar? Wie hoch ist die Artenvielfalt auf Industrienaturflächen? Welche ökonomischen, ökologischen und sozialen Werte bietet uns der Wald? Fahrrad, ÖPNV oder PKW - wie bewegen sich die Bewohner*innen der Metropole Ruhr fort und welche Potenziale bestehen für eine umweltgerechtere Mobilität? Wie weit ist die Region im Ausbau von Kreislaufwirtschaft? Und welchen Einfluss haben Grünflächen und Artenvielfalt auf die Lebensqualität und die Gesundheit der Bewohner*innen? Antworten auf diese und zahlreiche weitere Fragen hält das Factbook des RVR bereit.

Die Publikation mit anschaulichen Infografiken und prägnanten Texte basiert auf umfassenden Recherchen und Datenauswertungen. Im Factbook ist verständlich aufgearbeitet, wo überall in der Alltagswelt der Menschen und in den Planungen für die Region und ihre Städte Grüne Infrastruktur als lebenswichtige Grundlage vorkommt.

Die Broschüre ist ein aktuelles Kompendium, das zeigt, welche Leistungen Grüne Infrastruktur für Mensch, Natur und Raum erbringt, welche Vorteile das für Ökologie, Ökonomie und Gesellschaft hat und warum es notwendig und zukunftsorientiert ist, darin zu investieren.

Als Kassensturz für die Zukunft der Metropole Ruhr werden nicht nur der Status Quo und die bereits im Rahmen des Strukturwandels erreichten Ziele nachvollziehbar, sondern auch Potenziale und richtungsweisende Entwicklungspfade für die Zukunft deutlich.

Fazit: Im Vergleich zu anderen Metropolen oder Metropolregionen hat das Ruhrgebiet bereits sehr gute Voraussetzungen für Resilienz und hohe Lebensqualität in der Zukunft.

Nina Frense, Beigeordnete für Umwelt und Grüne Infrastruktur im RVR betont jedoch „Auch, wenn wir schon viel erreicht haben und mit unseren Regionalen Grünzügen, Großparks, Fahrradtrassen und viel Grün in den Städten schon eine Modellregion in Europa sind – Es gibt noch viel zu tun! Der RVR arbeitet dafür an einer regionalen Strategie Grüne Infrastruktur zusammen mit dem Land NRW, Kommunen und Kreisen der Region sowie allen Interessierten. Denn das große gemeinsame Ziel ist es, zur grünsten Industrieregion Europas zu werden und damit unsere Zukunft zu sichern.“

Das Factbook zum Download bereit unter

mediathek.rvr.ruhr

Weitere Infos

grueneinfrastruktur.rvr.ruhr

Online-Redaktion
Team Medien und Internet