Kopfbereich mit 3er-Raster

Ennepe-Ruhr-Kreis

Attraktive Ausflugsziele im Süden der Metropole Ruhr

Rund 325.000 Menschen leben in den Städten Breckerfeld, Ennepetal, Gevelsberg, Hattingen, Herdecke, Schwelm, Sprockhövel, Wetter (Ruhr) und Witten in reizvoller Landschaft.

Wirtschaftlich geprägt wird der Kreis schon lange von Industrie- und Gewerbebetrieben des Mittelstandes, inzwischen aber auch durch Gesundheitswirtschaft, Tourismus und die Privatuniversität Witten/Herdecke.

Gut zu wissen

Weitere Informationen zum Ennepe-Ruhr-Kreis finden Sie hier: 
www.enkreis.de

Statistische Daten zum Ennepe-Ruhr-Kreis und zum Ruhrgebiet unter 
statistik.rvr.ruhr

graue Schachtel

Regionalverband Ruhr im Ennepe-Ruhr-Kreis

Bedeutend für den immer wichtiger werdenden Tourismus ist im Ennepe-Ruhr-Kreis der Ruhrtalradweg, der vom Regionalverband Ruhr (RVR) zusammen mit den 23 Anrainerkommunen und dem Sauerland-Tourismus ausgebaut wurde und heute wichtiger Teil im radrevier.ruhr sowie laut ADFC der zweitbeliebteste Radweg in Deutschland ist.

Das radrevier.ruhr ist ein Projekt der RVR-Beteiligungsgesellschaft Ruhr Tourismus GmbH.

weiße Schachtel

Freizeitvergnügen

Ebenso spannend für Touristen ist die Route der Industriekultur, ein anderes RVR-Projekt. Eine eigene Themenroute führt durch den Kreis.

Und so können die Besucher unter der Überschrift „Industriekultur an Volme und Ennepe“ industriehistorisch spannende Orte kennenlernen, die zu den Wurzeln der Region führen, wie Industriemuseen, eine Brennerei und eine Zwiebackfabrik.

Ein wichtiger Ankerpunkt der Route der Industriekultur liegt ebenfalls im Ennepe-Ruhr-Kreis: die Hattinger Henrichshütte.

Der ehemalige Produktionsstandort von Koks, Eisen und Stahl ist durch Museum, Panorama-Aufzug, Schaugießerei und Ökowerkstatt zu einem spannenden Ausflugsziel geworden.

graue Schachtel

Der perfekte Tag

Überall lädt der EN-Kreis zu herrlichen, langen Spaziergängen ein. Gewandert wird in der Elfringhauser Schweiz, dem hügeligen Waldgebiet bei Hattingen, im Wittener Muttental oder im Umkreis der drei Ruhrtalseen Hengstey-, Harkortsee und Kemnader See.

Am Kemnader See liegt das Freizeitzentrum Kemnade, das von den Städten Witten und Bochum, dem Ennepe-Ruhr-Kreis, RVR und Ruhrverband unter dem Dach der Freizeitgesellschaft Metropole Ruhr getragen wird.

Neben Wegen für Radler, Fußgänger und Inlineskater gibt es eine Wassersportschule und das Freizeitbad Heveney.

Und sollte der perfekte Tag ein heißer Sommertag sein, dann endet er mit einem Bad in der Glörtalsperre, die vom Ennepe-Ruhr-Kreis, dem RVR und fünf kommunalen Partnern als Freizeitschwerpunkt unterhalten wird.

Regionalverband Ruhr
info@rvr.ruhr
+49 201 2069-0