Informationsdienst Ruhr

Bochum eröffnet erste Badestelle an der Ruhr

Bochum (idr). Seit gestern (30. Juni), ist der Weg zur Abkühlung in der Ruhr in Bochum frei: Die Stadt hat die erste Badestelle seit mehr als 50 Jahren am fließenden Gewässer der Ruhr eröffnet. Auf rund 200 Metern Uferlänge erstreckt sich die neue Badestelle samt Liegewiese. Bojen grenzen den Schwimmbereich ab, der über mehrere natürliche Einstiegsstellen erreichbar ist. Das Baden ist kostenlos.

 

Wann das Schwimmen möglich ist, zeigt eine Badeampel vor Ort. Denn bei Stark- oder Dauerregen können Abwässer in die Ruhr gespült werden, dann ist das Baden vorübergehend nicht gestattet. Die Wasserqualität wird kontinuierlich überwacht. Der Status der Badeampel (grün/rot) ist auch auf https://www.bochum.de/badestelle abrufbar - aktuell steht sie auf "rot". Die aktuellen Werte sind außerdem auf der Internetseite des Landes unter https://www.badegewaesser.nrw.de einzusehen.

 

Die erste Badesaison läuft bis zum 15. September.

Pressekontakt: Stadt Bochum, Pressestelle, Telefon: 0234/910-5073, -78, E-Mail: newsdesk@bochum.de

IDR Meldungen

Aktuell

IDR Service

Idr Abonnieren

drei Kontaktboxen

idr-Redaktion
idr@rvr.ruhr
+49 201 2069-281 / -282