Informationsdienst Ruhr

Drei Millionen Euro für Umbau des Dinslakener Bahnhofs

Gelsenkirchen/Disnlaken (idr). Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) unterstützt die Stadt Dinslaken beim Umbau des Bahnhofs. Der Verband hat der Stadt einen Zuwendungsbescheid über rund drei Millionen Euro ausgestellt. Mit dem Geld soll ein Parkhaus gebaut werden. Das Projekt ist Teil des barrierefreien Umbaus des Bahnhofsvorplatzes. Es entstehen 192 Park and Ride-Plätze sowie weitere sieben Behindertenparkplätze und zusätzlich zwölf Ladeparkplätze für Elektrofahrzeuge. Die Fertigstellung des Parkhauses ist für das Jahr 2025 vorgesehen.

Pressekontakt: Verkehrsverbund Rhein-Ruhr, Sabine Tkatzik, Telefon: 0209/1584421, E-Mail: presse@vrr.de

IDR Meldungen

Aktuell

IDR Service

Idr Abonnieren

drei Kontaktboxen

idr-Redaktion
idr@rvr.ruhr
+49 201 2069-281 / -282