Informationsdienst Ruhr

InSicht.Ruhr fördert Ideen zur IT-Sicherheit in der Metropole Ruhr

Gelsenkirchen (idr). Das Projekt InSicht.Ruhr sucht Ideen zur IT-Sicherheit für die Zukunft des Ruhrgebiets. Gefragt sind alle Ansätze: von technischen Innovationen über Forschungsvorhaben und Produkt- oder Geschäftsideen bis hin zu Bildungsformaten. Voraussetzung: Die Ideen sollen das Innovationsfeld IT-Sicherheit stärken und für die Lebensqualität im Ruhrgebiet nutzbar machen.

Bis zum 31. Mai 2021 werden vielversprechende Projektideen ausgewählt, weiterentwickelt und (eine Anschlussförderung des Projekts InSicht.Ruhr vorausgesetzt) in einer sechsjährigen Umsetzungsphase realisiert.

InSicht.Ruhr wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und vom Institut Arbeit und Technik (IAT/ Westfälische Hochschule) gemeinsam mit dem Institut für Internetsicherheit (Ifis/ Westfälische Hochschule) und eurobits e.V. sowie weiteren regionalen Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft bearbeitet.

Informationen und Bewerbungen unter www.insicht.ruhr

Pressekontakt: Institut Arbeit und Technik, Claudia Braczko, Telefon: 0209/1707-176, E-Mail: braczko@iat.eu; Dr. Franz Flögel; Telefon: -203, E-Mail: floegel@iat.eu; Dr. Anna Butzin, Telefon: -241, E-Mail: butzin@iat.eu

IDR Meldungen

Aktuell

IDR Service

Idr Abonnieren

drei Kontaktboxen

idr-Redaktion
idr@rvr.ruhr
+49 201 2069-281/-282