25-50-25 weiß

LALA.RUHR ÜBERGIBT HANDLUNGSEMPFEHLUNGEN

Das Netzwerk lala.ruhr hat im Auftrag und in Kooperation mit dem Regionalverband Ruhr (RVR) in einem Prozess über mehrere Monate einen Baustein für die Offensive Grüne Infrastruktur erarbeitet.

Handlungsempfehlungen

Jetzt übergab lala.ruhr dem RVR ihre Handlungsempfehlungen für Stadtgrün in der Metropole Ruhr.

"Ich denke, dass wir die Grüne Infrastruktur und die Zukunft der Region am besten über das persönliche Erleben entwickeln können, über ganz konkreten Austausch und über konkrete Projekte", so Nina Frense, RVR-Beigeordnete für den Bereich Umwelt und Grüne Infrastruktur.

"Deshalb ist es uns wichtig, dass wir uns hier mit Partnern wie lala.ruhr vernetzen und uns gemeinsam auf den Weg machen." 

25-50-25 grau

Das Video von lala.ruhr gibt spannende Einblicke in die Gestaltung der grünen Infrastruktur in der Metropole Ruhr.

Perspektiven

Nach Workshops und Interviews veranstaltete lala.ruhr im Februar ein digitales "Festival der Landschaft", bei dem Landschafts- und Stadtgestalter und engagierte Bürger ihre Perspektiven einbringen konnten. Die Handlungsempfehlungen sollen dazu ermutigen, diesen Prozess weiterzuführen. 

Die Offensive Grüne Infrastruktur 2030 ist ein Leitprojekt des RVR aus der Ruhr-Konferenz NRW.

Ziel ist es, ein durchgängiges Netz aus Grün- und Freiräumen im Ruhrgebiet zu schaffen und das Ruhrgebiet nachhaltig, resilient und zukunftsfähig zu gestalten.

Kontaktbox(en)

Sabine Auer
Referat Freiraumentwicklung und Landschaftsbau
Kommunikation & Events Grüne Infrastruktur
auer@rvr.ruhr
+49 201 2069-618