RVR Ruhr Grün - Naturschutzgebiete

Beversee - Kreis Unna

Erst durch den Koh­len­berg­bau und die da­durch be­ding­ten Berg­s­en­kun­gen hat sich der Be­ver­see in Berg­ka­men ge­bil­det, der mit sei­nen an­gren­zen­den Feucht­ge­bie­ten einen be­son­ders schüt­zens­wer­ten Le­bens­raum für sel­te­ne Tier- und Pflan­zen­ar­ten dar­stellt.

Nährstoffreiches Gewässer

Der rund neun Hektar große Beversee ist ein nährstoffreiches Gewässer mit gut ausgebildeten Verlandungszonen aus Unterwasser-, Schwimmblatt- und Röhrichtgesellschaften. Etwa ein Viertel des Sees bedecken Schwimmblatt-Teppiche. In der Uferzone findet man Röhrichte mit Rohrkolben, Rohr-Glanzgras, Sumpf-Schwertlilie sowie Binsen und Seggen.

Mehr als fünfzig Vogelarten

Der Beversee hat einen großen ökologischen Wert als Durchzugs-, Rast- und Brutgebiet für zahlreiche Wasservögel. Neben Rastvögeln sind auch andere Arten regelmäßig zu Gast, darunter Krickente, Löffelente, Gänsesäger und Haubentaucher. Des Weiteren kommen im Naturschutzgebiet besonders geschützte Arten wie Eisvogel, Flussregenpfeifer, Waldschnepfe, Teichrohrsänger, Nachtigall und verschiedene Specht- und Greifvogelarten vor. Insgesamt konnten hier mehr als fünfzig Vogelarten nachgewiesen werden.
Von besonderer Bedeutung sind die Vorkommen verschiedener Fledermausarten. Zu den Amphibien im Naturschutzgebiet zählen Frösche, Kröten und Molche wie der streng geschützte Kammmolch.

Aussichtsplattform erneuert

Von einer im Frühjahr 2020 erneuerten Aussichtsplattform am Südufer können Besucher die Tiere beobachten. Der RVR hat die Konstruktion aus Holz und Stahl zusammen mit seiner eigenbetriebsähnlichen Einrichtung RVR Ruhr Grün anstelle des ehemaligen Aussichtspunkts am Seeufer neu gebaut.

Vom Parkplatz an der B233 aus lässt sich das Gebiet auf einem kleinen und großem Rundwanderweg erkunden. Da es sich um ein Naturschutzgebiet handelt, sind die Wege nicht zu verlassen.

 

Adresse

Parkplatz an der B233 (Werner Straße 293)
59192 Bergkamen-Rünthe

 

Dirk Janzen
Teamleitung
RVR Ruhr Grün
Team Ökosystemmanagement/Biologische Stationen/Ökol. Bodenfondsmanagement
janzen@rvr.ruhr
+49 201 2069-708