Emscher Landschaftspark

Westpark Bochum - Bochum

Der zwischen 1999 und 2007 in mehreren Abschnitten entstandene Westpark ist die vorerst letzte Schichtung auf einem Terrain, das zuvor über 130 Jahre der Produktion von Roheisen und Stahl gedient hatte. Heute erholen sich hier Menschen, sie liegen in der Sonne, treiben Sport, flanieren an Wasserwegen, besuchen Konzerte und Ausstellungen.

Sie genießen die grüne Oase inmitten der Stadt, deren Highlight sicher die Jahrhunderthalle ist. Eine Industriekathedrale im wörtlichen Sinn: 1902 als Ausstellungshalle der Aktiengesellschaft "Bochumer Verein für Bergbau und Gußstahlfabrikation" für die Düsseldorfer Industrie- und Gewerbeschau entworfen, musste sie auf- und abbaubar sein. Errichtet wurde die Halle als dreischiffige Basilika. Als tragendes Gerüst verbarg sich im Inneren eine Stahlkonstruktion, ummantelt von neugotischer Scheinarchitektur nebst Glockenturm aus Gips. Nach Ende der Leistungsschau wurde die Stahlkonstruktion ohne jeden Zierrat auf dem Gelände des Bochumer Vereins wieder aufgebaut mit unterschiedlichen Nutzungen in den Folgejahren.

Heute ist die Jahrhunderthalle zentraler Spielort der Ruhrtriennale, einem internationalen Festival zeitgenössischer Theater- und Musiktheaterproduktionen, getragen von Regionalverband Ruhr (RVR) und Land NRW. Die Halle wird vom Westpark ringförmig umrahmt. Die Ebenen des dreifach terrassierten Parkgeländes werden durch neu angelegte Brücken, Treppen und Wege erschlossen.

Besonders eindrucksvoll ist die geschwungene Brücke über die Gahlensche Straße, Ausgangspunkt eines Panoramawegs auf der alten Erzbahntrasse, der bis zum Hafen Grimberg in Gelsenkirchen führt. In den Abendstunden werden Wege, Bäume, Brücken, Rohrtrassen und Gebäude stimmungsvoll in Licht getaucht.

Der Westpark ist Teil der Themenroute Industrienatur, einem Projekt des Regionalverbandes Ruhr.

Das leistet der RVR für den Westpark Bochum:

Der Regionalverband Ruhr (RVR) gewährleistet im Rahmen seines regionalen Grünpflegemanagements die Qualitätssicherung für diesen und weitere Standorte aufgrund ihrer Strahlkraft im Emscher Landschaftspark - zusammen mit den Partner- und Trägerinstitutionen vor Ort und mit finanzieller Unterstützung des Landes NRW.


Adresse
Alleestraße
44793 Bochum

 

Regionalverband Ruhr
info@rvr.ruhr
+49 201 2069-0