Mobilitätskonferenz Metropole Ruhr

Netzwerktreffen für die Mobilität der Zukunft

Rund 250 Experten folgten der Einladung von Regionalverband Ruhr, Emschergenossenschaft/ Lippeverband, NRW.Bank, Stadt Dortmund und der Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rheinland Westfalen.

Sie trafen sich zum Austausch am 3. April auf der 2. Mobilitätskonferenz Ruhr - der MoKo RUHR 2019.

Gut zu wissen

Regionale Akteure aus Politik, Verwaltung, Verbänden, Institutionen und Wissenschaft diskutieren bei der Mobilitätskonferenz Metropole Ruhr über eine nachhaltige Mobilität der Zukunft.

 

Schirmherrschaft:

Impressionen

Kooperationspartner:

Mobilität und Vernetzung

Mit dem Regionalen Mobilitätsentwicklungskonzept arbeitet der RVR derzeit erstmalig an einer verkehrsträgerübergreifenden Mobilitätsstrategie für die Metropole Ruhr. Dieses stellt einen Baustein für die Ruhrkonferenzen der Landesregierung im Themenfeld Mobilität dar. Wie können wir das Potenzial der Region besser vernetzen und dadurch mehr Wirkung entfalten? Wie kommen wir dem Ziel eines Verkehrsträger und Kommunen übergreifenden attraktiven Mobilitätsangebots näher?

Unter dem Titel „Vernetzt in Stadt und Region.“ hat die diesjährige Konferenz viel Platz für konkrete Lösungsansätze, interdisziplinäre Vernetzungsangebote und mutige Ideen geboten.

Hendrik Wüst, Verkehrsminister des Landes Nordrhein-Westfalen, war Schirmherr der 2. Mobilitätskonferenz und sprach über die Zukunft der Mobilität, die Chancen und Herausforderungen für NRW. 

Download

Rückblick Mobilitätskonferenz 2017

Rückblick Mobilitätskonferenz 2017

Statements, Diskussionen und Informationen

Wichtige Ansätze und Grundlage der intensiven Diskussionen an den Thementischen gaben die Referenten.

Tonny Bosch (Move Mobility, Deventer) umriss die Chancen und Potenziale die Metropole Ruhr, während der Karlsruher Baubürgermeister Michael Obert die Möglichkeiten einer vernetzten Region anhand des Beispiels Karlsruhe und Umgebung aufzeigte.

NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst stellte abschließend die verkehrspolitischen Ziele des Landes Nordrhein-Westfalen dar.

An den Thementischen konnten sich die Teilnehmenden gezielt über die Tätgikeiten der Kooperationspartner informieren.

Organisation Mobilitätskonferenz Ruhr
Referat Regionalentwicklung
Team Regionalentwicklung
info@mobilität.ruhr
+49 201 2069-662