Beteiligungen und Eigenbetriebe

Wirtschaftlich und ergebniseffizient

Aufgabe des Regionalverbandes Ruhr ist es, die Lebensqualität der Menschen in der Metropole Ruhr weiter zu verbessern.

Um die Aufgaben in wirtschaftlicher und qualitativer Hinsicht ergebniseffizient durchzuführen, hat der RVR u.a. für die Bereiche Freizeit, und Tourismus sowie Wirtschaft Beteiligungsgesellschaften und den Eigenbetrieb RVR Ruhr Grün gegründet.

Die RVR-Beteiligungssteuerung im Referat Finanzmanagement/Zentrale Dienste begleitet und überwacht die Gesellschaften.

Gut zu wissen

RVR Ruhr Grün ist eine eigenbetriebsähnliche Einrichtung des Regionalverbandes Ruhr (RVR) und betreut über 15.000 Hektar verbandseigener Freiflächen, davon 11.500 Hektar Wald.

Damit ist der RVR der größte kommunale Waldbesitzer in Deutschland.

www.ruhrgrün.rvr.ruhr 

25-50-25 grau

Erklärfilm - Unternehmen und Beteiligungen des Regionalverbandes Ruhr (RVR)

Grafik: Justizgebäude auf Rurhgebietskarte mit der Schrift "Körperschaft des öffentlichen Rechts"

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Daten darüber an Vimeo übermittelt und Sie erklären sich gleichzeitig damit einverstanden. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

25-50-25 grau

BETEILIGUNGSBERICHTE

Bekanntmachungen

Public Corporate Governance Kodex

Public Corporate Governance Kodex

Mit Beschluss der Verbandsversammlung vom 24. September 2021 ist der neue Public Corporate Governance Kodex (PCGK) für den Regionalverband Ruhr (RVR) in Kraft getreten.

Der RVR ist damit seiner Verpflichtung nachgekommen, bei seinen Beteiligungsunternehmen, die der Erfüllung klar definierter Pflichtaufgaben und freiwilliger Aufgaben aus dem RVR-Gesetz (§ 4 Abs. 1 und 2 RVRG) dienen, eine zielorientierte Unternehmensführung zu gewährleisten. Diese orientiert sich sowohl am wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens als auch am Gemeinwohl (Versorgung der Bevölkerung in der Metropole Ruhr). 

Neben der Aufgabe, die Beteiligungen bei der Erfüllung des Unternehmenszwecks zu unterstützen und die wirtschaftliche Effizienz zu optimieren, hat der RVR gleichzeitig sicherzustellen, dass bei der Steuerung und Überwachung auch öffentliche Belange im Hinblick auf ihre regionale Bedeutung berücksichtigt werden. Weitere Anforderungen der Unternehmenssteuerung ergeben sich aus Landes-, Bundes- und EU-rechtlichen Bestimmungen.

Diese Sachverhalte haben dazu geführt, dass der RVR eine grundlegende Überarbeitung der Beteiligungsrichtlinie aus dem Jahr 2012 durchgeführt hat. In dem nun vorliegenden Kodex werden Maßstäbe guter Unternehmensführung und Kontrolle in öffentlichen Unternehmen neu definiert. Der PCGK stellt die grundsätzlichen Aufgaben, Rechte und Pflichten für Geschäftsführung, Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung dar.

Darüber hinaus enthält er in Form von Festlegungen, Empfehlungen und Anregungen wesentliche Standards zielorientierter und verantwortungsvoller Führung von Unternehmen in öffentlicher Hand. Zudem gibt er konkrete Vorgaben und geeignete Instrumente, um die notwendige Transparenz und Kontrolle im Zusammenspiel der Gesellschaften und dem RVR praktikabel, effizient und nachhaltig zu ermöglichen.

Ziel des RVR ist es, alle Regelungen, Empfehlungen und Anregungen des Kodex in allen Beteiligungsgesellschaften des RVR ab 50 Prozent Anteilsquote samt deren Organe als einheitliche Handlungsrichtlinien zur effizienten Kontrolle und Steuerung zu implementieren.

Die Verbandsversammlung hat den PCGK mit den enthaltenen Standards und verschiedenen Anlagen für den RVR beschlossen. Wissend, dass in einigen Gesellschaften, die Richtlinien anderer Gesellschafter Gültigkeit haben, wirkt der RVR bzw. die Beteiligungssteuerung nun darauf hin, dass der neue Kodex für alle Gesellschaften mit RVR Beteiligung eine verbindliche Grundlage darstellen wird.

Download

  • PCGK-Beteiligungsrichtlinie für den Regionalverband Ruhr - Handlungsparameter zur effizienten Kontrolle und Steuerung der Beteiligungsgesellschaften des Regionalverbandes Ruhr (RVR).

drei Kontaktboxen

Martina Kalthoff
Teamleitung
Referat Finanzmanagement
Controlling und Beteiligungssteuerung
kalthoff@rvr.ruhr
+49 201 2069-643
Adrienne Eckei
Referat Finanzmanagement
Team Controlling und Beteiligungssteuerung
eckei@rvr.ruhr
+49 201 2069-599