Raster

Workshop 6 - Kulturkonferenz Ruhr 2021

Transformation kultivieren

Seitenmitte

ko-kreative und ko-produktive Entwicklung von Schlüsselimmobilien

Zeit: 14:15 – 16:15 Uhr
Ort: Ratssaal (Raum 312), Rathaus Herne
Gemeinsam für das Quartier

Auf der Suche nach Strategien und Bausteinen zur Transformation unserer Stadtzentren und Stadtteilzentren für die Stadtgesellschaften von morgen setzt die Vernetzungsinitiative „Gemeinsam für das Quartier“ auf Ko-Kreation und Ko-Produktion.

Gemeinsam mit Stadt- und Immobilienentwicklern, Handel, Kultur, Soziokultur, Kreativwirtschaft und zivilgesellschaftlichen Initiativen nimmt das Netzwerk der Nationalen Stadtentwicklungspolitik unter anderem zivilgesellschaftliche und kreativkulturelle Impulse für die Innenstadtstabilisierung in den engeren Blick. Ein Themenschwerpunkt ist hierbei die Transformation von Handelsimmobilien in Mixed-Use-Immobilien.

Ziel Vernetzungsinitiative ist es, zur Kultivierung der Transfomationsprozesse beizutragen und dabei eine gemeinwesenorientierte Eigendynamik zu befördern. Das Sondierungsgespräch „Transformation kultivieren“ ist ein weiterer Schritt auf diesem Weg.

Vernetzungsinitiative „Gemeinsam für das Quartier“

Die Initiative führt Akteure aus Stadt- und Immobilienentwicklung sowie Wirtschaftsförderung mit kreativen Stadtmacher*innen aus Kultur, Soziokultur, Kreativwirtschaft und zivilgesellschaftlichen Initiativen zusammen. Der Vernetzungsprozess wird im Rahmen der Nationalen Stadtentwicklungspolitik gefördert und vom Deutschen Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung im Zusammenwirken mit Stadt als Campus e.V. moderiert.

Ziel ist die Kultivierung einer aktivierenden und gemeinwesenorientierten Ko-Produktion von Stadt. Dazu dienen Werkstätten, Expertisen und Projektentwicklungen. Eine Website ist im Aufbau.

Kontaktleister

Jonas Leifert
Projektmanagement
Referat Kultur und Sport
Team Regionale Kultur
kulturkonferenz@rvr.ruhr
+49 201 2069-6375