25-50-25 weiß

Halden und Landmarken

Wo von Natur aus Flachland war, hat die Metropole Ruhr sich eigene Höhenzüge gebaut. Aus den ehemaligen Abraumhalden des Steinkohlenbergbaus wurde eine spannende, grüne Freizeitlandschaft.

Der Regionalverband Ruhr (RVR) hat bereits in den 1980er Jahren begonnen, die Halden vom Bergbau zu erwerben, zu gestalten und den Menschen zugänglich zu machen.

In ihrer vielfältigen Gestaltung und mit der einmaligen Höhe in einer doch eher flachen Städtelandschaft sind die Landmarken Anziehungspunkte für Touristen, sportlich Aktive oder einfach nur Erholungssuchende.

Standorte und Besucherinfos

Verschaffen Sie sich einen Überblick - unsere interaktive Karte ist Wegweiser zu 58 Haldenstandorten in der Metropole Ruhr. Klicken Sie auf die grünen Buttons, wenn Sie Tipps für Freizeit und Erholung suchen, und dann Sie finden Bilder und Videos zu jeder Halde und natürlich Daten, Fakten und Besucherinfos.

Karte

Ansicht

Über die Karte

In der Karte verzeichnet sind die Halden, die sich bereits im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR) befinden oder bis 2035 übernommen werden. Zurzeit arbeitet der RVR an einem gesamtregionalen Konzept, damit die Berge des Ruhrgebiets noch besser für Naherholung und Tourismus genutzt werden können. Entsprechend sind die einzelnen Halden Kategorien zugeordnet - siehe Legende zur Karte. "Stille Halden" (rote Buttons) sind nicht durch Wege erschlossen und daher nicht öffentlich zugänglich.

25-50-25 weiß

Faltplan Haldengebirge

Unter dem Titel "Das Haldengebirge – Freizeit und Erholung auf dem Dach der Metropole Ruhr" wirbt der RVR mit einem neuen Flyer für die von Menschenhand geschaffenen Berge der Region. Der Faltplan zeigt eine stilisierte Karte der künstlichen Erhebungen des Ruhrgebiets.

Neben Angaben zu Höhe und Fläche erleichtern Adressangaben, Hinweise zum ÖPNV und zu den Knotenpunkten des Radwegenetzes die Anreise.
Erhältlich ist der Flyer im

RVR-Shop
oder als Download in unserer

Mediathek

25-50-25 grau

Halden-Tipps

Erstrahlt im neuen Glanz: Die Lichtinstallation von Jürgen LIT Fischer am Tetraeder auf der Halde an der Beckstraße in Bottrop.

Tetraeder-Halde in Bottrop

Der Tetraeder auf der Halde an der Beckstraße in Bottrop erstrahlt seit Ende November 2021 in neuem Glanz.

Tetraeder-Halde
Die Lichtinstallation 'Nachtzeichen' der Künstler Klaus Noculak und Hermann EsRichter auf der Halde Rungenberg in Gelsenkirchen.

Halde Rungenberg in Gelsenkirchen

Die Halde Rungenberg ist der Hausberg des Gelsenkirchener Stadtteils Buer und der Bergmannssiedlung Schüngelberg.

Halde Rungenberg

25-50-25 weiß

Schurenbachhalde mit MTB-Fahrern von oben gesehen.

Schurenbachhalde in Essen

Das Ausflugsziel mit seiner gesonderten MTB-Strecke für Radlerinnen und Radler lockt nach Essen.

Schurenbachhalde
Die Halde Rheinpreußen in Moers mit dem Landmarke "Geleucht" von Otto Piene.

Halde Rheinpreussen in Moers

Das "Geleucht" von Otto Piene erinnert an die Bergbauvergangenheit der Region.

Halde Rheinpreußen

25-50-25 grau

Halde Rheinelbe in Gelsenkirchen

Der Wanderweg ist eine Spirale und führt zum Haldengipfel mit der "Himmelsleiter".

Halde Rheinelbe
Halde Großes Holz in Bergkamen. Foto: RVR/Diermann

Halde Großes Holz in Bergkamen

Weitläufige Gräserfelder, Biotope in Wassergräben und die Farbe Blau bestimmen das Haldenerlebnis.

Halde Großes Holz

25-50-25 weiß

Mountainbiking auf Halde Hoheward.

Haldenlandschaft Hoheward in Herten/Recklinghausen

MTB-Strecke, Drachenbrücke, Promenadenbrücke, Sonnenuhr - die Halde Hoheward lädt zu Entdeckungen ein.

Haldenlandschaft Hoheward

Halde Norddeutschland

Platz und Wind satt - lassen Sie Ihren Drachen steigen! Die bunten Vögel gehören auf der Halde dazu.

Halde Norddeutschland
Regionalverband Ruhr
info@rvr.ruhr
+49 201 2069-0